Wildkräutersalat mit Granatapfeldressing

Wildkräutersalat mit Granatapfeldressing und karamellisierten Walnüssen

Dieses feine Rezept für einen Wildkräutersalat mit meinem Granatapfeldressing habe ich von der lieben Charlotte bekommen.
Ich finde, dass dieser Salat in jede Jahreszeit passt. Dabei kann er idealer Begleiter zum Grillen sein. Aber auch allein als leichte Mahlzeit esse ihn gerne. Eine feine Abwechslung wie ich finde und dann runde ich ihn gerne mit etwas Himbeeressig ab. Einfach köstlich!
Für das Rezept müsst ihr noch nicht einmal „kochen“ können:

Zutaten für einen Wildkräutersalat (2 Personen)

4 Handvoll Salatmischung aus Pflücksalaten (zB roter Eichblatt, Lollo Bionda, Feldsalat)
1 Handvoll Wildkräuter (z.B. Brennesselspitzen, Löwenzahnblätter, Rauke)
1 kleine Handvoll Pekannüsse oder Walnüsse
1 EL Ahornsirup
1 Handvoll Granatapfelkerne (frisch oder TK)
Marge’s Granatapfeldressing

Zubereitung

Die Nüsse in einer kleinen Pfanne anrösten und mit dem Ahornsirup karamellisieren.
Anschließend abkühlen lassen. In der Zeit den Salat und die Wildkräuter behutsam waschen und trocken schütteln oder tupfen. Danach den Salat mit dem Dressing vermengen und in Schälchen anrichten. Zum Schluss die karamellisierten Nüsse und die Granatapfelkerne über den Salat streuen. Fertig!

Marges-Rezept-Tipp

Wer auch noch Pfeffer und Salz im Salat mag, sollte nach dem Vermengen mit dem Dressing behutsam gutes Meersalz und leicht gestoßenen Malabar Pfeffer dazu geben.

Fotocredit: C. Evers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.